Workshops

Bamberg

Sorgen und Loslassen – Jochebed und Mirjam retten Moses
Ein Sohn, ein kleiner Bruder – Freude und Sorge um sein Wohlergehen – Mutter und Tochter gemeinsam – Familie als Bollwerk gegen Gefahren? Der Lebensanfang des Moses steht unter einem schlechten Stern und doch gibt es einen Ausweg. Impulse auch für uns heute?
Beginn28. 09. 2024 um 10 Uhr
Ende28. 09. 2024 um 15 Uhr
LandDeutschland
OrtMontanahaus der Dillinger Franziskanerinnen
Am Friedrichsbrunnen 7a
96049 Bamberg
LeitungRenate Tallon
E-Mail-Adresserenate.tallon@elkb.de
gestärkt für Neues (Lk 1, 39-56 mit Magnifikat)
Machen wir uns mit Maria auf den Weg zu Elisabeth. Zwei Frauen herausgefordert von einer großen Aufgabe. Lassen sie uns einfühlen in und bewegen von dieser besonderen Begegnung
Beginn23. 11. 2024 um 10 Uhr
Ende23. 11. 2024 um 15 Uhr
LandDeutschland
OrtMontanahaus der Dillinger Franziskanerinnen
Am Friedrichsbrunnen 7a
96049 Bamberg
LeitungRenate Tallon
E-Mail-Adresserenate.tallon@elkb.de

Bielefeld

Bibliodrama in Gemeindearbeit und Schule
Neue und vertiefende Zugänge zu biblischen Texten finden, die Bibel aktuell und lebendig werden lassen, sie als bedeutsam erfahren für das eigene Leben – darum geht es im Bibliodrama. In diesem Kolleg werden wir einige der vielfältigen, kreativen und erfahrungsorientierten Methoden des Bibliodramas vorstellen. Der Bibeltext, mit dem wir arbeiten, wird nach hinführenden Schritten
den Teilnehmern/innen bekannt. Dabei wird es um folgende Aspekte gehen:
 Einen bibliodramatischen Prozess erleben in und mit der Gruppe: Nur was ich selber erfahren habe, kann ich weitergeben
 Die Reflexion der erlebten Methoden im Hinblick auf die Umsetzbarkeit in Schule und Gemeinde
Eingeladen sind alle, die offen für neue Arbeitsformen und erfahrungsbezogene Methoden sind und den Umgang mit bibliodramatischen Elementen kennenlernen oder vertiefen wollen.
Beginn12.4.22024 15.30 Uhr
Ende14.4.2024 14 Uhr
LandDeutschland
OrtBildungsstätte Einschlingen, Bielefeld
LeitungDipl. Päd. Andrea Brandhorst, Studienrätin a.D., Pfarrer Hans-Jörg Rosenstock, beide Lehrbibliodramaleiter GfB
E-Mail-Adresseandrea.brandhorst@web.de
Bibliodrama Vertiefungskurs Möglichkeiten des szenischen Spieles erkunden und vertiefen Thema: Wie geht Versöhnung?
Vergebung und Versöhnung sind Schlüsselthemen der Bibel. Anhand von 1. Mose 50,15 – 20, dem Abschluss der Joseferzählung wollen wir uns mit diesen beiden Themen bibliodramatisch auseinandersetzen. Methodisch werden wir dabei besonders die
unterschiedlichen Möglichkeiten des szenischen Spieles erkunden und vertiefen.
Dieses Angebot richtet sich an Teilnehmende, die bereits längere Erfahrung mit Bibliodrama gemacht haben oder diesen „Vertiefungskurs zum szenischen Spiel” für ihre Ausbildung zur/zum Bibliodramaleiter*in nutzen.
Beginn4.10. 2024 um 15.30 Uhr
Ende6.10. 2024 um 14.00 Uhr
LandDeutschland
OrtBildungsstätte Einschlingen, Bielefeld Anmeldung : Pastoralkolleg der EvKW
LeitungDipl. Päd. Andrea Brandhorst M.A., Studienrätin a.D., Lehrbibliodramaleiterin GfB Hans – Jörg Rosenstock, Pfarrer, Lehrbibliodramaleiter GfB
E-Mail-Adresseandrea.brandhorst@web.de

Bochum

Bibliodrama in Bochum
Kurze BeschreibungEinander begegnen mit Körper,
Seele und Geist. – Was ist Bibliodrama? „Bibliodrama ist das inszenierte Abenteuer der
Begegnung zwischen einer oder mehreren
Personen mit einem biblischen Text.“ Es ist ein „Spiel um
Gott“, wobei das mit dem Spielen als ein durchaus ernsthaft
gemeinter Erkenntnisprozess beginnt. „Bibliodrama nutzt die
Freude an Spiel und Kreativität für die Bibelarbeit – der Körper
wird mit allen Sinnen in Glauben und Bibelverstehen einbezogen“, das sagt Dr. Wolfgang Wesenberg, Vorsitzender der
Gesellschaft für Bibliodrama. Die eigene Biografie, Erfahrungen
mit Kirche und Gesellschaft, die individuelle Lebenssituation
spielen dabei ebenso mit rein wie das Verständnis des Bibeltextes. Das wird möglich: Neues entdecken, sich neu entdekken im Raum eines Textes. Impulse wahrnehmen und ihnen
folgen. Resonanzen wahrnehmen und eingeben. Den Text
Klang werden lassen und verkörpern und in-Szene-setzen.
Aus diesem Erlebnis werden wir neue Sichtweisen gewinnen
Beginn12.04.2024, 14:00
Ende13.04.2024, 19:30
LandDeutschland
OrtMatthäushaus Weitmar
Blumenfeldstraße 4
44795 Bochum
LeitungGilbert Krüger und Ruben Voß
E-Mail-AdresseDoris.Brandt@ekvw.de

Essen

Da staunste, was?
Kurze BeschreibungWas macht mich groß? Was macht mich klein? Nicht nur eine körperliche Frage! Beantworten sie Männer und Frauen unterschiedlich? Mit welchen Werten bin ich groß geworden? Was hat mich geprägt?
Diesen Fragen wollen wir nachspüren, kreativ, spielerisch, mit Körperarbeit, Musik und Wort. Und uns dabei von der alten Geschichte von David und Goliath (1. Samuel 17) inspirieren lassen. So gehen wir gemeinsam auf Entdeckungstour und schauen, was in uns lebendig wird und der Text in uns auslöst.
Beginn22. März, 18.30 Uhr
Ende23. März, 16.00 Uhr
LandDeutschland
OrtGemeindezentrum Königssteele, Kaiser-Wilhelm-Str. 39, 45276 Essen
LeitungHeiner Mausehund und Michaela Langenheim
E-Mail-Adresseheiner.mausehund@gmail.com

Fraueninsel

“Eine kleine Auszeit”
BeginnDonnerstag, 9. Mai 2024
EndeSonntag, 12. Mai 2024
LandDeutschland
OrtFraueninsel
LeitungHannelore Morgenroth und Co Referent
E-Mail-Adresseseminarabtei@t-online.de
“In mir selbst zu Hause sein”
BeginnFreitag, 5. Juli 2024
EndeSonntag, 7. Juli 2024
LandDeutschland
OrtFraueninsel
LeitungHannelore Morgenroth und Co Referent
E-Mail-Adresseseminarabtei@t-online.de
Den roten Faden wiederfinden”
BeginnFreitag, 6. September 2024
EndeSonntag, 8. September 2024
LandDeutschland
OrtFraueninsel
LeitungHannelore Morgenroth und Co Referent
E-Mail-Adresseseminarabtei@t-online.de

Freiburg

Ökumenische Konferenz für Bibliodramaleiterinnen und -leiter
Kurze BeschreibungSeit vielen Jahren gibt es in der Erzdiözese Freiburg eine ökumenische Interessensgruppe Bibliodrama, die sich jährlich trifft.
2024 findet die Jahreskonferenz erstmals im schönen Kloster St. Lioba in Freiburg-Günterstal statt.

Zielgruppe
Eingeladen sind Bibliodrama-Leitende unterschiedlicher Ausbildungsschulen.

Inhalt
Das Treffen dient dem gegenseitigen Austausch und der kollegialen Vernetzung.
Am Vormittag steht eine gemeinsame Bibliodrama-Erfahrung im Zentrum.
Der Konferenzteil am Nachmittag soll Raum bieten für Vernetzung und kollegiale Beratung über Ausbildungsschulen hinweg.

Kostenbeitrag
25 € (inkl. Tagesverpflegung)

Anmeldung
bis 4. Juni 2024 unter www.pps-freiburg.de/bdk24

Veranstalter
Institut für Pastorale Bildung, Referat Pastoralpsychologie, Habsburgerstr. 107, 79104 Freiburg, www.pps-freiburg.de
BeginnMo. 24.06.2024, 09:30 Uhr
EndeMo. 24.06.2024, 16:30 Uhr
LandDeutschland
OrtKloster St. Lioba, Haus St. Benedikt, Riedbergstr. 3, 79100 Freiburg
Telefon: +49 761-1564890, Mail: haus-st-benedikt@t-online.de
LeitungAndrea Legge, Leiterin Referat Pastoralpsychologie im IPB Freiburg
E-Mail-Adressepastoralpsychologie@ipb-freiburg.de

Friedrichsdorf / Taunus

Ruhe mitten im Sturm
Manchmal schlagen die Wellen des Lebens über meinem Kopf zusammen, die Stürme des Lebens werfen mich hin und her. In solchen Situationen werden Hilflosigkeit und Verzweiflung größer und größer. Hilfe ist dringend nötig. Der rückgriff auf die eigenen Ressourcen kann eine solche Hilfe sein. In der Bibel erzählen immer wieder Menschen von solchen Situationen und wie sie diese bewältigen konnten. Mit Hilfe dieses reichen Erfahrungsschatzes wollen wir unsere Ressourcen entdecken und eigene Strategien entwickeln.
Beginn19. 04. 2024 um 14 Uhr
Ende20. 04. 2024 um 18 Uhr
LandDeutschland
OrtEvang. Gemeindehaus
Obere Römerhofstr. 4
61381 Friedrichsdorf
LeitungRenate Tallon und Reiner Guist
E-Mail-Adresseinfo@moreno-psychodrama.de

Harz

” The point of no return”
Kurze BeschreibungDie Biblischen Geschichten erzählen,
wie Menschen mitten in ihrem Leben
Gott begegnet sind…
Indem wir uns im Bibliodrama leibhaftig
auf diese Geschichten einlassen,
eröffnen sie uns einen Raum der Begegnung,
Handlung und Veränderung.
Wir erkennen uns wieder in den Gestalten,
den menschlichen Fragen und Ereignissen;
sie werden lebendig und manchmal
so gegenwärtig, daß sie uns ermutigen, uns
mit unseren eigenen Lebensthemen und
allen Sinnen dem Geist Gottes zu öffnen,
die heilsame Botschaft der Bibel in uns
Raum gewinnen und ins Leben wirken kann.
Im lebendigen Prozeß einer Gruppe werden wir
uns der Geschichte sowohl lesend, als auch
mit kreativen Elementen aus der Theater- +
Körper- und Bewegungsarbeit annähern und
auseinander setzen.
Eingeladen sind Alle, die offen sind für
erfahrungsbezogene Zugänge zur Bibel
Kosten: 170 Euro EZ – Zuschlag 10 EuroFlyer hier
BeginnFreitag, 14. 6. – 16.00
EndeSonntag, 16. 6. – 13.00
LandDeutschland
OrtRuferhaus Stauffenburg, Seesen/a. Harz
LeitungMarlene Dickmeiß, Lehrbibliodramaleiterin GfB, Religionspädagogin
Orga Bärbel Dalheimer, Orga und Info, Rufer e.V. und LehrBibliodramaleiterin GfBTel: 05251 / 87 89 747
E-Mail-Adresserufer-online@web.de

Herne

Gottesbegegnung im Bibliodrama als Begegnung mit dem Heiligen
Kurze BeschreibungBibliodrama – eine „Methode“ der Arbeit mit biblischen Texten? Oder doch viel mehr?
Bibliodrama eröffnet nicht nur den Text-Raum, sondern auch die Begegnungen innerhalb der Gruppe, die Begegnung mit mir selbst, meiner Lebens- und Glaubensgeschichte, meinen Ängsten und Sorgen, meiner Freude und Hoffnung, sondern auch den Raum für Gottes-Begegnungen.
Kostbar, zart und flüchtig sind diese Berührungen und Begegnungen. Im Raum in der Atmosphäre oder der Stille wie mit Händen greifbar. Aber ebenso schnell vorbei. Im Gespräch darüber der Ambivalenz preisgegeben. Aber im Körpergedächtnis gespeichert.
Anhand der Geschichte von Elisabeth und dem Priester Zacharias, dem der Engel Gottes begegnet, nähern wir selbst uns der Geschichte und mit ihr der Gottesbegegnung an.
In der Reflexion des Prozesses gehen wir der Frage nach, wie wir in und durch unsere Planung und Anleitung die Begegnungen, auch die mit Gott, ermöglichen und fördern können.

Lukas 1, 5-25.57-66
BeginnFr. 15.11.2024, 14:30-19:30 Uhr und Sa. 16.11.2024, 09:00-18:00 Uhr
Ende
LandDeutschland
OrtGemeindehaus Lutherhaus, Lutherstr. 1, 44625 Herne
LeitungBurkhard Giese und Gilbert Krüger
E-Mail-Adresseburkhard.giese@bibliodrama-gesellschaft.de

Kloster Bernried

Sommertage
BeginnFreitag, 26. August 2024
EndeMontag, 26. August 2024
LandDeutschland
OrtKlostwe Bernried
LeitungHannelore Morgenroth und Co-Referent
E-Mail-Adressehannelore-morgenroth@web.de
Bibliodrama mit Hannelore Morgenroth
BeginnFreitag, 1. November 2024
EndeSonntag, 3. November 2024
LandDeutschland
OrtKloster Bernried
LeitungHannelore Morgenroth und Co Referent
E-Mail-Adressehannelore-morgenroth@web.de
Bibliodrama im Advent
BeginnFreitag, 13. Dezember 2024
EndeSonntag, 15. Dezember 2024
LandDeutschland
OrtKloster Bernried
LeitungHannelore Morgenroth und Co Referent
E-Mail-Adressehannelore-morgenroth@web.de

Kloster Nütschau

Bibliotanz®-Workshop – Lobt Gott im Tanz
5 Tage inkl. Übernachtung im EZ/Dusche mit leckerer Vollpension (4 Mahlzeiten) und Begleitung durch unsere Referentin Astrid Thiele-Petersen.
Bibliotanz® bedeutet, Bibeltexte über den Weg der Tanz-Improvisation zu erleben. Klage, Bitte und Lob in den Psalmen und Bibeltexte, die von Zweifeln und Vertrauen im Glauben erzählen, regen uns zum Tanz an. Dabei machen wir Entdeckungen über uns selbst und die Bibeltexte. Elemente sind Körperarbeit, Bewegungsübungen, tänzerische Improvisationen von biblischen Motiven sowie Reflexion. Es ist keine theologische oder tänzerische Vorerfahrung nötig, aber die Lust, sich in freiem Tanz auszudrücken. Bitte bequeme Tanz- (Sport-)kleidung mitbringen.
Komplettpreis EUR 564,00 – buchbar über https://www.kloster-nuetschau.de/veranstaltungen
Beginn08.07.2024 Anreise 16.30 Uhr
Ende12.07.2024 Ende 13 Uhr
LandDeutschland
OrtKloster Nütschau / Haus St. Ansgar
23843 Travenbrück
LeitungHaus St. Ansgar / Monika Kratzsch
E-Mail-Adressetermine@kloster-nuetschau.de

Ratzeburg

Sommerspiele – BIBELTHEATER
Kurze BeschreibungJahrestreffen des Netzwerks bibeltheater, zum Austausch und zu gemeinsamer Arbeit und Spiel
Beginn27.Mai, 15.00
Ende29.Mai 13.00
LandDeutschland
Ort23909 Ratzeburg / Pastoralkolleg
LeitungS.Altenburg; C. Gröhn; E. Langbein
E-Mail-AdresseS.Altenburg@Pastoralkolleg-rz.de

St. Ottilien

Eine kleine Auszeit
BeginnFreitag, 1. März 2024
EndeSonntag, 3. März 2024
LandDeutschland
OrtSt. Ottillien
LeitungHannelore Morgenroth und Pater Klaus
E-Mail-Adresseexhaus@ottilien.de
“In mir selbst zu Hause sein”
BeginnFreitag, 21. Juni 2024
EndeSonntag, 23. Juni 2024
LandDeutschland
OrtSt. Ottilien
LeitungHannelore Morgenroth und Susanne Schubert
E-Mail-Adresseexhaus@ottilien.de

THÜRINGEN / SACHSEN

Eine mutige Frau sucht Frieden
Kurze BeschreibungBibliodrama und Tanz – nach der alttestamentlichen Geschichte von David und Abigail – Kosten 70 Euro – nähere Auskunft über Christine Ziepert – 03641/336280
Beginn5. 6. 2024 – 17.00 Uhr
Ende5. 6. 2024 – 21.00 Uhr
LandDeutschland
OrtGutshof Sabine Knäusel, Leislau Nr.1, Molauer Land (B88) Telefon mobil: 01515 2018 747
LeitungChristine Ziepert, Lehrbibliodramaleiterin (GfB), Supervisorin, Jena Sina Christiane v. Frommannshausen, Tanztherapeutin, kreative Leibtherapeutin
E-Mail-Adressekontakt@supervision-jena.de
lBibliodrama im November
Kurze BeschreibungZielgruppe:
Haupt-u. Ehrenamtliche Mitarbeitende der Kirche, Lektor/innen, Prädikant/innen, Bibliodramainteressierte
Kostenbeitrag:
Kurs: 75,- €, Kost und Logis: ca. 200,- € (EZ)

Information:
Christine Ziepert, 03641/336280, kontakt@supervision-jena.de
Beginn15. 11. 2024
Ende17. 11. 2024
LandDeutschland
OrtBad Kösen, Konrad Martin Haus
LeitungChristine Ziepert, Supervisorin, Lehr-Bibliodramaleiterin, Jena, Pfarrer i. R. Dr. Matthias Rost, Leiter der Arbeitsstelle Gottesdienst, Bibliodramaleiter
E-Mail-Adressekontakt@supervision-jena.de

WESTFALEN

HILDEN

GOTT aufräumen – Leer werden,erfüllt sein Bibliodramaworkshop im Rahmen der Spirituellen Erlebnisräume Hilden
Kurze BeschreibungWas hat man(n) IHM nicht alles angedichtet und übertragen: dem ‚Gott der Väter (oder auch der Mütter?)‘, dem Allmächtigen, dem zornigen Rachegott oder auch (nur) dem ‚lieben Gott‘. „Um Gott zu finden, gibt es keinen besseren Rat, als Gott zu lassen“ rät Meister Eckhard, ein mittelalterlicher Mystiker. Seinem Rat folgen, heißt auf den Spuren des Propheten Elia zu gehen, der GOTT „in der Stille“ des heiligen Berges Horeb begegnete (1. Könige 19).
Der Workshop GOTT aufräumen – Leer werden, erfüllt sein mit Elementen des Bibliologs, Bibliodramas, Playing Arts und ästhetischen Impulsen führt auf gemeinsam spirituelle Spuren- und Erlebnissuche, in der ‚weniger‘ ‚mehr‘ zu werden verspricht

Anmeldung:
eeb Hilden

Martin-Luther-Weg 1c
40723 Hilden

Tel. 02103 53948
Fax. 02103 51330
info@eeb-hilden.de
Beginn05.04.2024, 19-22 Uhr
Ende06.04.2024, 12-18 Uhr
LandDeutschland
OrtEv.Reformationskirche
Gemeindezentrum
Markt 18
40721 Hilden
LeitungAndreas Pasquay
E-Mail-Adresseandreas.pasquay@gmx.de

Kloster Nütschau / NORDKIRCHE

Bibliotanz
Bibliotanz® bedeutet, Bibeltexte über den Weg der Tanz-Improvisation zu erleben. Klage, Bitte und Lob in den Psalmen und Bibeltexte, die von Zweifeln und Vertrauen im Glauben erzählen, regen uns zum Tanz an. Dabei machen wir Entdeckungen über uns selbst und die Bibeltexte. Elemente sind Körperarbeit, Bewegungsübungen, tänzerische Improvisationen von biblischen Motiven sowie Reflexion. Es ist keine theologische oder tänzerische Vorerfahrung nötig, aber die Lust, sich in freiem Tanz auszudrücken. Bitte bequeme Tanz- (Sport-)kleidung mitbringen.
https://www.kloster-nuetschau.de/veranstaltungen/25195.html
Beginn08.07.2024
Ende12.07.2024
LandDeutschland
OrtKloster Nütschau
Haus St. Ansgar
Schlossstr. 26
23843 Travenbrück
04531 5004-140
LeitungAstrid Thiele-Petersen, Theologin
E-Mail-Adresseempfang@kloster-nuetschau.de

RATZEBURG / BÄK

Handwerker und Intelektueller Seminar – Petrus und Paulus
Kurze BeschreibungMan gedenkt Ihrer am selben Tag: Peter und Paul. Aber unterschiedlicher könnten die

beiden kaum sein: Der eine, sozusagen Handwerker, nämlich Fischer vom See Genezareth,

der andere ein führender Intellektueller aus Tarsus. Beide sind angesteckt von ihrer

Begegnung mit Jesus von Nazareth! Der eine sucht das Erlebte zu pflegen und zu bewahren,

indem er am Ort bleibt. Der andere wird zum Strategen der jungen Kirche, zum Mystiker des

Evangeliums, zum Entdecker neuer Glaubensräume. Beide haben ihre Schattenseite:

Verleugner der eine, Verfolger der andere. Zwischen beiden hat es durchaus gekracht. Beide

haben ihr Vertrauen mit dem Leben bezahlt, übrigens in Rom.

Wo ist, so werden wir mit bibliodramatischen Mitteln fragen, ein Paulus? Wo bleibt die

prophetische Kritik? Wo die Weisheit des Kreuzes? Wo die Entschlossenheit, sich auf dem

Markt der Möglichkeiten der Kritik zu stellen und öffentlich für den Glauben – für was genau

– einzustehen? Und wo ist ein Petrus, der aus dem Volk kommend „seinen Leuten“ aufs Maul

schaut? Was wäre „Volkes Stimme“? Und wie müsste dieses Petruselement aussehen?
Kosten: ca. 330,00 € (Übernachtung, Verpflegung, Seminar)
BeginnFreitag, 16. 2. 2024
EndeMontag, 19. 2. 2024
LandDeutschland
OrtGästehaus Bäk, Mühlenweg 34, 23909 Bäk / Ratzeburg
LeitungWolfgang Teichert und Team
E-Mail-Adressew.teichert@gmx.de

​Langer, Heidemarie

Zertifikat

Für ein Zertifikat brauchen Sie als Grundqualifikation sieben Wochenend- Einheiten. Mindestens drei davon in Hamburg, bestehend aus Meditation, Tagesseminar, Theorie und dem folgenden Bibliodrama-Nachmittag. Hier erhalten Sie persönliche Erfahrungen und Kenntnisse im Prozess einer Gruppe; und am Sonntag-Nachmittag methodische Wege, wie ich mit einer dann neuen Gruppe arbeite. Die anderen drei Lernseminare können ebenso in Hamburg sein oder wahlweise an den anderen Wochenendseminaren mit anschließender Theorie. Bei diesen Seminaren erhalten Sie Lernmaterial. Ein siebentes Seminar mögen Sie bei einer anderen Ausbildungsmöglichkeit besuchen.

zur Zeit keine neuen Termine!

Nähere Information: www.heidemarie-langer.de

Anmeldung wenn nicht anders angegeben: Heidemarie Langer, info@heidemarie-langer.de, Tel.: 040/ 481400

Gerhard Marcel Martin

Titelnoch offen
 
Bibliodrama – nach Ostern.
Mit einem Impuls eines biblischen Textes. Meditative Übungen, Körperausdruck, Musik.  
BeginnFreitag, 12. 04. 2024 – 17.00 Uhr
EndeSonntag, 14. 04. 2024 – 13.30 Uhr
LandDeutschland
OrtBildungshaus St. Martin
Klosterhof / Bernried
LeitungGerhard Marcel Martin / Hannelore Morgenroth
E-Mail-Adressehannelore-morgenroth@web.de
Gewaltlos und freundlich?! – Bibliodramatische Übungen zur Bergpredigt
Die Seligpreisungen und die Antithesen der Bergpredigt (Matthäus 5-7) sind seit zwei Jahrtausenden und bleiben auch heute eine Provokation: (Wie) sind sie realisierbar? Sie setzen radikale Maßstäbe für ein christliches Verhalten und Verstehen für einen gesellschaftlichen, familiären und persönlichen Lebensvollzug.
Beginn (Datum und Zeit)Freitag, 21. 06. 2024 – 16.00 Uhr
EndeSonntag, 23. 06. 2024 – 14.00 Uhr
LandDeutschland
OrtKloster Kirchberg
Sulz am Neckar
LeitungGerhard Marcel Martin /
E-Mail-Adresseempfang@klosterkirchberg.de

Stephanusstift – Hannover

Let’s answer your body – Bibliodramaseminar
Kurze BeschreibungIm Bibliodrama begegnen wir einem biblischen Text in ganzheitlicher Weise. Körpergedächtnis und Körpererfahrung spielen dabei eine wichtige Rolle. Im behutsamen Spiel und im Gespräch miteinander suchen wir nach alten und neuen Spuren der Achtsamkeit. Text und Lebenserfahrung verbinden sich, vielleicht überraschend, ungewohnt, neu.
Dieses Angebot richtet sich an Teilnehmende, die bereits Erfahrung mit Bibliodrama gemacht haben.
Beginn9. Februar 2024 /18:00 Uhr
Ende10. Februar 2024 / 17:00 Uhr
LandDeutschland
OrtStephansstift, Kirchröder Str. 44, Hannover
https://www.bibelgesellschaft-hannover.de/VERANSTALTUNGEN/Bibliodrama2024
LeitungIlona Hassebrauck
E-Mail-AdresseSteffen.Marklein@evlka.de

&nbs

Trier

Bibliodramaspielabende

Leitung: Anne Ziegler, Gemeindereferentin, Bibliodramaleiterin Wislikofer Schule

Termin: an jedem ersten Donnerstag im Monat von 19:30-21:30 Uhr

Ort: Katholisches Pfarrheim Sankt Martin Schiffweiler, Parkstraße 5a, 66589 Schiffweiler

Anmeldung: Anne Ziegler, anne.ziegler@bistum-trier.de,

www.anneziegler-seelsorge.de

W.ORTSPIEL

Ringen um neue Perspektiven”
Bibliodrama zu 1. Mose 13, 1-12
Beginn15.03.2024 19:00 Uhr
Ende15.03.2024 22:00 Uhr
LandDeutschland
OrtEvangelisches Gemeindehaus Effringen, Pfarrgasse 8, 72218 Wildberg-Effringen
LeitungBirgit Drexlin und Christina Morlock
E-Mail-Adressebud@drexlin.de
“Wir aber hofften …”
Kurze BeschreibungBibliodrama zu Lk 24, 13-35 – Abendveranstaltung
Beginn22.04.2024 19:00 Uhr
Ende22.04.2024 21:30 Uhr
LandDeutschland
OrtEvangelisches Gemeindehaus Nußdorf, Kirchstraße 5, 71735 Eberdingen-Nußdorf
LeitungBarbara Bosch (W.ORTSPIEL Werkstatt für Bibliodrama e.V.)
E-Mail-Adressebarbara.bosch@online.de
“Du führst mich hinaus ins Weite”
Bibliodrama zu Versen aus Psalm 18 – Abendveranstaltung
Beginn6.05.2024 19:00 Uhr
Ende06.05.2024 22:00 Uhr
LandDeutschland
OrtEvangelisches Gemeindehaus Calw-Stammheim, Gartenstraße 4, 75365 Calw-Stammheim
LeitungBirgit Drexlin und Christina Morlock (W.ORTSPIEL Werkstatt für Bibliodrama e.V.)
E-Mail-Adressebud@drexlin.de
“Ein Leib – viele Glieder – gemeinsam leben”
Kurze BeschreibungBibliodrama zu 1. Korinther 12, 12-31
Beginn10.05.2024 19:00 Uhr
Ende10.05.2024 22:00 Uhr
LandDeutschland
OrtEvangelisches Gemeindehaus Ditzingen, Münchinger Str. 2, 71254 Ditzingen
LeitungBurkhard Frauer (W.ORTSPIEL Werkstatt für Bibliodrama e.V.)
E-Mail-AdresseBurkhard.Frauer@elkw.de

WISLIKHOFEN / Schweiz

Bitte zu Tisch: mit Eigenbrötlern und Kumpanen Brunnentage mit Bibliodrama
Kurze BeschreibungInnehalten und auftanken. Den Platz im Reich Gottes suchen! Mit Texten aus dem
Ersten und Neuen Testament, in denen von Essen und Trinken die Rede ist.
Beginn26.02.2024, 9.30 Uhr
Ende27.02.2024, 16 Uhr
LandSchweiz
OrtPropstei Wislikofen, 5463 Wislikofen, www.propstei.ch
LeitungDr. Nicolaas Derksen
E-Mail-Adresseinfo@propstei.ch

Italien

Gardasee

Today in the KINGDOM OF GOD

Experiential and expressive meeting with the Gospel – To live now in His kingdom of beauty and authenticity

Leitung: Giovanni Brichetti

Termine: Every first friday in the month, 8,15 pm; Every first monday morning, 9/12.00 am

Ort: Eremo di Betania, Padenghe sul Garda

Anmeldung und Information: info@bibliodrama.it, Tel.: 333.9529206

Liechtenstein

TitelBibliodramatische Einkehrtage – Mehr als Alles
In diesen zwei Tagen gehen wir unseren Gottesbildern nach und teilen miteinander, was wir schon «mehr als alles» entdeckt haben.
www.haus-gutenberg.li/veranstaltungen/bibliodramatische-einkehrtage-5534.html
Beginn16.2.2024 10.45 Uhr
Ende17.2.2024 17.00 Uhr
LandLiechtenstein
OrtHaus Gutenberg (Balzers)
LeitungBruno Fluder
E-Mail-Adressebruno.fluder@haus-gutenberg.li