Gesellschaft für Bibliodrama

Veröffentlichung einer Fortbildung

Bitte über diesen Link

terminanmeldung.bibliodrama-gesellschaft.de

Fortbildung Bibliodrama

HERNE

  

Ausbildung zum/zur Lehrbibliodramaleiter*in „Mit dem ganzen Körper und Geist Bibliodramaprozesse leiten“

 
Kurze Beschreibung 


Leitungsausbildung durch Co-Leitung und Einzelsupervisionen im Rahmen einer Bibliodrama-Ausbildung in 2 Phasen, jeweils von Oktober bis Juni in 2023/24 und 2024/25.
Phase 1 umfasst: 150 Unterrichtseinheiten, Phase 2 120 Unterrichtseinheiten, die im Rahmen der Co-Leitung eines Basiskurses und eines Vertiefungskurses mit dem Ziel Bibliodramaleiter*in GfB. Weiterhin die jeweilige Vorbereitung, Planung und die Nachbereitung der Kursabschnitte in Kooperation mit der Ausbildungsleitung. Darüberhinaus finden regelmäßig Einzelsupervisionen statt, die sowohl Planung und Durchführung von Kursabschnitten bzw. Teilen davon reflektieren, als auch Auftreten, Körpersprache, Stimme und Wortwahl, Rolle und Selbstverständnis und Beratung von Teilnehmer*innen umfasst.
Der Fokus der Ausbildung liegt in der Begleitung und Leitung von Gruppenprozessen und umfasst Methoden und Formen von Körperarbeit, Inszenierung und Auswertung/Transfer auf den Ebenen Text, Ich, Gruppe und Globe.
Voraussetzung für die Ausbildung: Abgeschlossene Ausbildung zum/zur Bibliodramaleiter*in GfB und Nachweis über 10 durchgeführte Prozesse, Beratungskompetenz und pädagogische Kompetenz.
Maximal 2 Teilnehmer*innen sind möglich.
Nachteilsausgleiche sind im Einzelfall zu klären.

Leitung: Burkhard Giese, Pfarrer und Lehr-Bibliodrama-Leiter GfB
 
Beginn 
20.10.2023 14:00 Uhr
 
Ende 
Juni 2025
 
Land 
Deutschland
 
Ort 
Lutherhaus, Lutherstraße 1, 44625 Herne
 
Leitung 
Burkhard Giese
 
E-Mail-Adresse 
burkhardgiese@web.de
 
  

 

Die ganze Schöpfung seufzt und wartet auf Erlösung.

 
  
Bibliodrama zu Röm. 8, 18-28

mit Beachtung von Resonanz (H. Rosa)
im Prozess des Bibliodramas

Rosa nennt als Kennzeichen unserer Zeit die Ausrichtung auf immer mehr Wachstum. Immer größer, immer schneller. Dabei fehlt zunehmend Resonanz, das heißt die Begegnung mit eine*r anderen. Angesprochen werden durch eine oder einen anderen; Verbindung mit diesem Gegenüber aufnehmen; im günstigsten Fall auch mit der jenseitigen Welt – mit Gott. In dieser Begegnung verändert sich mein Blick auf die Dinge, meine Haltung, meine Lebendigkeit.
Ich bin überzeugt, dass genau das im Prozess des Bibliodramas immer wieder geschieht. Ich verlangsame, bin ganz da, ich gehe in Dialog mit der biblischen Überlieferung, mit einem Wort, mit Gottes Geistkraft. Dabei hilft mir die Körperarbeit, der Atem, die STILLE, die Musik, das Gebet. Dass dies geschieht, ist leider unverfügbar. Aber oft erlebe ich es im Bibliodrama: Ich, wir werden berührt, bewegt. Unsere Perspektive, unsere Energie verändern sich. Wir gewinnen einen neuen Blick. Wir spüren etwas, das nicht allein aus dieser Welt kommt.

In unseren beiden Bibliodramaausbildungseinheiten wollen wir aufmerksam auf genau diese Momente achten. Wir wollen üben, was hilft, damit solche Resonanz geschieht.

Teil 1: Freitag, 3. Januar 2025, 14-19.30 Uhr
Samstag, 4. Januar 2025, 9-18.30 Uhr

Leitung durch die Kursleitung

Teil 2: Freitag, 31.01.2025 und Samstag, 01.02.2025, gleiche Uhrzeiten

Leitung durch die Kursteilnehmenden mit Supervision durch die Kursleitung
 
Beginn 
03.01.2025
 
Ende 
01.02.2025
 
Land 
Deutschland
 
Ort 
Lutherhaus
Lutherstraße 1
44625 Herne
 
Leitung 
Albert Henz, Pfarrer i. R. und Lehrbibliodramaleiter (GfB und ZHL) Gilbert Krüger, Lehrbibliodramaleiter i. A. (GfB)
 
E-Mail-Adresse 
gilbert.k@gmx.net
 
  
Im Anfang energetisches Bibliodrama
 
  
Im Anfang Geist, Gedanken und Wort im Anfang
- energetisches Bibliodrama zum Prolog Joh. 1, 1 - 12
sowie zum Anfängergeist im Leiten
 
Beginn 
25.10.2024, 14:30
 
Ende 
26.10.2024, 18:30
 
Land 
Deutschland
 
Ort 
Lutherhaus
Lutherstraße 1
44625 Herne
 
Leitung 
Heidemarie Langer und Gilbert Krüger
 
E-Mail-Adresse 
gilbert.k@gmx.net
 
 
Aufbauausbildung zur Bibliodramaleitung
 
  
Vertiefungskurs für Menschen mit Erfahrung im Bibliodrama
Bibliodrama ist eine erlebnisorientierte und vielfältige Arbeitsform im Umgang mit biblischen Texten. Dabei spielen Körperarbeit, Identifikation und szenisches Spiel neben exegetischen Er-Kenntnissen eine zentrale Rolle.

Fortbildungsinhalt/-ziel:
Die Teilnehmenden werden Kenntnisse sowie Fertigkeiten zur Handhabung von (kreativen) Methoden erwerben, Körper- und Bewegungserfahrungen gestalten können, nichtsprachliche Kommunikationsformen entdecken und neue Sichtweisen gewinnen. Diese Kenntnisse und Fertigkeiten werden in übender Leitung erprobt und anschließend reflektiert. Ziel ist, ein authentisches Bibliodrama-Konzept zu entwickeln.

Zielgruppe:
Alle, die eine Basisausbildung (150 Unterrichtseinheiten) „Arbeiten mit bibliodramatischen Elementen“ bereits abgeschlossen haben.
 
Beginn 
11.10.2024
 
Ende 
10.05.2024
 
Land 
Deutschland
 
Ort 
Lutherhaus
Lutherstraße 1
44625 Herne
 
Leitung 
Ausbildungsteam: Karen Bossow, Heidemarie Langer, Christine Ziepert, Burkhard Giese, Albert Henz, Lotta Geisler, Esther Heling-Hitzemann und Gilbert Krüger
 
E-Mail-Adresse 
gilbert.k@gmx.net
 
  
Was ist Bibliodrama mit Textaufstellung?
 
Kurze Beschreibung 
Viele Geschichten aus der Bibel sind komprimierte Lebenserfahrungen. Wir haben oft traditionelle Bilder im Kopf, die es zu überprüfen gilt: In der Ganzheit von Körper, Geist und Seele sind Sie eingeladen, sich auf neue Erfahrungen einzulassen, die Spiel und Bewegung einschließen und auch die Methode der Aufstellungsarbeit nutzen. Es werden dabei analog einer Familienaufstellung einzelne Repräsentanten des Bibeltextes gewählt, die sich dann szenisch im Raum aufstellen und die Bewegungs/Beziehungsdynamik erkunden.
Dabei ist die Gruppe der Teilnehmenden und die offene Haltung jedes Einzelnen ein wichtiger Resonanzboden für die intensive Auseinandersetzung mit der Sprache des Glaubens unserer Vorväter und Vormütter.
Es geht um einen Text aus dem Alten Testament (1. Sam.25), der voller Metaphern steckt und uns gerade in der jetzigen politischen Situation herausfordert.
 
Beginn 
28.02.2025, 14:30
 
Ende 
01.03.2025, 18:30
 
Land 
Deutschland
 
Ort 
Lutherhauas
Lutherstraße 1
44625 Herne
 
Leitung 
Ich selbst bin leidenschaftliche Bibliodramafrau und habe eine Ausbildung in Systemaufstellung. Ursprünglich bin ich Gemeindepädagogin/ Sozialarbeiterin und arbeite seit vielen Jahren in eigener Praxis als Supervisorin,Coach und SystemaufstellerinIch freue mich auf das gemeinsame Entdecken mit Ihnen und Euch Christine Ziepert im Team mit Gilbert Krüger
 
E-Mail-Adresse 
gilbert.k@gmx.net
 

Hermannsburg - Evangelische Bildungsstätte

Veranstaltungsart 
Langzeitfortbildung
 
Titel 

Bibliotanz

 
Kurze Beschreibung 

Bibliotanz® bedeutet, biblische Texte im Tanz zu erleben.
Über den Weg der tänzerischen Improvisation werden
Bibeltexte mit eigenen Lebenserfahrungen verknüpft.
Bibliotanz ist somit getanzte Bibelauslegung.

1. Modul: Körperarbeit und Bibelarbeit
Einführung in Bibliotanz, Warm-Ups, bibeltext-bezogene
Körperarbeit, Körperbilder der Bibel, Grundlagen der
Laban-Bewegungslehre, Grundbewegungsarten und
Haltungen, Körpergebet, körperorientierte Rollenarbeit
2. Modul: Bibeltexte und Tanzimprovisation
Grundlagen der Tanzimprovisation, Choreographie-
Prinzipien, Solo-, Partnerinnen- und Gruppenimprovisationen,
Tanz mit Requisiten, Improvisation
biblischer Geschichten, Figuren und Motive, Aufbau einer
Bibliotanz-Einheit
3. Modul: Bibliotanz im Kirchenraum
Tanz in der Kirche, Bedeutung liturgischer Elemente und
ihre Umsetzung in Tanzformen, von der Improvisation zur
Tanzpredigt, Tanz als Mitmachangebot in Andacht und
Gottesdienst, Gestaltung eines Tanzgottesdienstes
4. Modul: Bibliotanz-Leitung
Gruppenwahrnehmung, Anleitung, Reflexion von
Selbsterfahrung und Texterfahrung, Seelsorge,
Vorstellung und Reflexion der Abschlussprojekte der
Teilnehmenden.
Abschluss
Die Teilnehmenden erhalten ein Zertifikat und sind
berechtigt, den Titel Bibliotanz®-Leiter*in zu führen.

1. Kursabschnitt 7.-11. Oktober 2024
2. Kursabschnitt 17.-21. Februar 2025
3. Kursabschnitt 6.-10. Oktober 2025
4. Kursabschnitt 16.-20. Februar 2026
Anmeldung bis 1. August 2024
 
Beginn 
Oktober 2024
 
Ende 
Februar 2026
 
Land 
Deutschland
 
Ort 
Evangelisches Bildungszentrum in Hermannsburg
 
Leitung 

Astrid Thiele-Petersen, Theologin in der Nordkirche, Theaterpädagogin, Leiterin für Bibliodrama und Tanzimprovisation, Systemische Beraterin, Entwicklung von Bibliotanz® , freiberufliche Dozentin in der kirchlichen Erwachsenenbildung. www.astrid-thiele-petersen.de

Melanie Erben, Gemeindepfarrerin in der EKvW, Kirchenclownin, Bibliotanz®-Leiterin Beide haben lange Erfahrung in tanzpädagogischer Kursleitung und mit Tanzgottesdiensten. Sie sind Mitglieder in der „Christlichen AG Tanz in Liturgie und Spiritualität“ (www.christliche-ag-tanz.de)

 
E-Mail-Adresse 
info@bildung-voller-leben.de    
 

 

St. Peter - Geistliches Zentrum

 

  
Geistliche Prozesse biblisch gestalten. Ausbildungskurs 2023-25
 
Kurze Beschreibung 
Grundkurs 2023 – 2024: Bibliodramatische Elemente für die Pastoral und geistliche Bildungsarbeit
• Grundthemen biblischer Theologie
• Grundhaltungen und Symbole biblischer Spiritualität
• Sachgerechte Erschließung biblischer Texte
• Auslegung biblischer Texte im Raum
• Bibliodramatische Elemente für die Gestaltung von geistlichen Impulsen, Gruppenprozessen und Liturgien
• Anleitung biblisch fundierter Glaubenskommunikation
• Durchführung und Reflexion eigener Projekte

Aufbaukurs 2024 – 2025: Anleitung von Seelsorglichem Bibliodrama
• Konzept und Grundhaltung des Seelsorglichen Bibliodramas
• Einüben aller Schritte des Seelsorglichen Bibliodramas
• Bibliodrama als Unterstützung von geistlichen Prozessen und Gemeindeentwicklung
• Vertiefung zentraler Themen biblischer Theologie und Spiritualität
• Durchführung und Reflexion eigener Bibliodrama-Projekte
Grundlage beider Ausbildungsteile bildet das Seelsorgliche Bibliodrama. Dieser Ansatz besitzt ein hohes Potential für die Begleitung geistlicher Prozesse von Einzelnen wie von Gruppen. Der Grundkurs kann als eigenständige Ausbildung belegt werden und führt zu einem eigenen Zertifikat.
Grund- und Aufbaukurs gemeinsam befähigen zur Anleitung von Seelsorglichem Bibliodrama im Kontext von Pastoral und geistlicher Bildungsarbeit.
 
Beginn (Datum und Zeit) 
Sept. 2023
 
Ende 
März 2025
 
Land 
Deutschland
 
Ort 
Geistliches Zentrum St. Peter
Klosterhof 2
79271 St. Peter
 
Leitung 
Dr. Susanne Ruschmann; Johannes Kempin; P. Arthur Pfeifer SAC
 
E-Mail-Adresse 
info@geistliches-zentrum.org
 

 

​Vallendar

  
Langzeitfortbildung Bibliodrama
 
Titel 
"Du führst mich hinaus ins Weite"
 
Kurze Beschreibung 
Spiritualität neu entdecken durch Selbsterfahrung und erlebnisorientierte Bibelarbeit:
Grundkurs Bibliodramatische Kleinformen (Module 1-3) und Aufbaukurs Bibliodramaleitung (Module 4-8)
 
Beginn (Datum und Zeit) 
29.09.2023, 14.30 Uhr
 
Ende 
10.11.2025, 13.00 Uhr
 
Land 
Deutschland
 
Ort 
Forum Vinzenz Pallotti
Pallottistr. 3
56179 Vallendar
 
Leitung 
Arthur Pfeifer SAC, Christina Hacker
 
E-Mail-Adresse 
geistliches-zentrum@haus-wasserburg.de
 
 
Langzeitfortbildung
 
  
Bibliodrama
 
Titel 
Lust auf Drama? - "Du führst mich hinaus ins Weite" (Ps 18, 20)
 
Kurze Beschreibung 
Spiritualität neu entdecken durch Selbsterfahrung und erlebnisorientierte Bibelarbeit:
Grundkurs bibliodramatische Kleinformen (Module 1-3), darauf aufbauend Ausbildung Bibliodramaleitung (Module 4-8)
Modul 1: "So geht es mir auch oft" - sich in der Bibel wiederfinden
Modul 2: "Das ist doch nur symbolisch gemeint" - biblische Bild- und Symbolsprache verstehen und mit biblischen Metaphern arbeiten
Modul 3: Gibt es einen roten Faden - in der Bibel wie im Leben? - Grundthemen der Bibel
Modul 4: "Jedem Anfang wohnt ein Zauber inne" (H.Hesse) - mit Gott unterwegs im 1. Testament
Modul 5: Durchblick in Tagen, wo keiner mehr klar sieht - die ersten Begegnungen mit dem Auferstandenen
Modul 6: "Verstehen kann man das Leben nur rückwärts, leben muss man es vorwärts" (S. Kierkegaard) - Der Weg des Jesus von Nazareth nach Markus
Modul 7: Ganz schön fortschrittlich! - Die ersten christlichen Gemeinden als Modell für Neuanfang Kirche
Modul 8: "So könnte es gehen..." - Kommunizieren und Ringen um Veränderung mit Verstand, Herz und Tiefgang: Glaubensgespräche und Bibliodrama
 
 
Beginn (Datum und Zeit) 
29.09.2023, 14.30 Uhr
 
Ende 
09.03.2023, 13.00 Uhr
 
Land 
Deutschland
 
Ort 
Geistliches Zentrum
Pallottistraße
56179 Vallendar
 
Leitung 
Arthur Pfeifer SAC, Christina Hacker
 

 

 

Westfalen - Institut für Aus-, Fort- und Weiterbildung

 

BA - Bibliodrama Grundkurs 2022-2024

Ausbildungskurs in 5 Kursabschnitten, anerkannt von der GfB (Gesellschaft für Bibliodrama)

Ort: Bildungsstätte Einschlingen, Bielefeld

Leitung: Dipl.-Päd. Andrea Brandhorst M.A., Studienrätin a.D., Lehrbibliodramaleiterin GfB; Hans-Jörg Rosenstock, Pfarrer, Lehrbibliodramaleiter GfB

Termine: 1. Kursphase 16. - 19. 06. 2022 Thematischer Schwerpunkt: Bilanz und Perspektiven der eigenen (gemeinde- u. schulpädagogischen) Praxis; 2. Kursphase 12. - 16. 10. 2022 Thematischer Schwerpunkt: Selbsterfahrung und Auseinandersetzung mit eigenen Stärken und Schwächen; 3. Kursphase 18. - 21. 05. 2023 Thematischer Schwerpunkt: Die Frage nach Gott vor dem Hintergrund der eigenen Biographie; 4. Kursphase 11. - 15. 10. 2023 Thematischer Schwerpunkt: Die gesellschaftspolitische Dimension des Evangeliums; 5. Kursphase Termin 2 Tage Februar 2024:
Abschlusskolloquium und Übergabe der Zertifikate; Zwischen der 1. und 5. Kursphase liegen 4 Supervisionstage.

Nähere Informationen: Andrea.Brandhorst@web.de

 

Anmeldung wenn nicht anders angegeben: Institut für Aus-, Fort- und Weiterbildung der Evangelischen Kirche von Westfalen, 58207 Schwerte, Tel.: 02304/ 755-144, -177, Ellen.Sprenger-Kulage@institut-afw.de

 

​E U R O P A

Gliwice

- Bibliodrama Facilitator Training

10 training reunions (260 teaching hours in total) and 40 hours of students' own work, scheduled from 2021 to 2023. About 20 people in age from 31 to 65, divided into two course groups.

Leitung: Dorota Majda, academic teacher, Bibliodrama trainer; Ita Szpulak, psychologist, psychotherapist, psychodramatist; Dariusz Wiśniewski, jesuit, theologian, Bibliodrama leader

Ort: Gliwice

Termin: 2021-2023

Information: www.theotokos.org.pl

 

​Krzyżowa / Kreisau

 

BA - Ökumenische Fortbildung zur Leitung von Bibliodrama
im Sinne der Europäischen Bibliodrama-Charta in einer polnisch-deutschen Gruppe


Stiftung „Kreisau“ für Europäische Verständigung und Gesellschaft für Bibliodrama in Verbindung mit der polnischen Bibliodramagesellschaft PTB.

Leitung: Leitung in einem transnationalen und interreligiösem Team: Ewa Alfred, Bibliodramaleiterin, Feldenkraispädagogin, Berlin; Beata Chrudzimska, Theologin, Lehrbibliodramaleiterin, Warschau; Albert Henz, Lehrbibliodramaleiter, Pfarrer, Iserlohn

Ort: Krzyżowa / Kreisau; http://www.krzyzowa.org.pl/ (außer 07. - 11. 06. 2023)

Termine: 07.- 12. 08. 2022, 09. - 14. 10. 2022, 19. - 24. 03. 2023, 07. - 11. 06. 2023 Nürnberg (Finanzierung und Anmeldung direkt über den Kirchentag), 24. - 29. 09. 2023, 13. - 15. 11. 2023 (Abschlusskolloquium)

Auskunft und Anmeldung: Dominik Całka, Fundacja „Krzyżowa“ dla Porozumienia Europejskiego, dominik.calka@krzyzowa.org.pl

LIECHTENSTEIN

Titel 
Worte klären, Worte nähren
 
Kurze Beschreibung 
Fortbildung für Bibliodrama-Leitende und weitere Interessierte zur Kombination von Bibliodrama und Biblio- und Poesietherapie.
 
Beginn (Datum und Zeit) 
4.11.2022 10.45 Uhr
 
Ende 
5.11.2022 17.00 Uhr
 
Land 
Liechtenstein
 
Ort 
Haus Gutenberg, Balzers
 
Leitung 
Silvia Tavernini
 
E-M
Titel 
Bibliodramatische Kleinformen
 
Kurze Beschreibung 
Weiterbildung für Religionsunterricht, Jugendarbeit und Erwachsenenbildung
www.haus-gutenberg.li/Veranstaltungen/Details/EventId/6666/Bibliodramatische-Kleinformen
Daten:
Fr./Sa. 10./11. Februar im Haus Gutenberg
Sa. 11. März im Haus Gutenberg oder Zürich (Liebfrauen, je nach Herkunft der Gruppenmehrheit)
Sa. 6. Mai im Haus Gutenberg oder Zürich (Liebfrauen, je nach Herkunft der Gruppenmehrheit)
Fr./Sa. 16./17. Juni 2023 im Haus Gutenberg
Zeiten: Fr. 9.15 bis Sa. 17.15 Uhr; Einzeltage: 9.15 bis 17.15 Uhr
 
Beginn (Datum und Zeit) 
10.2.2022
 
Ende 
17.6.2022
 
Land 
Liechtenstein
 
Ort 
Haus Gutenberg, Balzers
 
Leitung 
Bruno Fluder/Ute Küry
 
E-Mail-Adresse 
bruno.fluder@haus-gutenberg.li
 
ail-Adresse
 
gutenberg@haus-gutenberg.li