Gesellschaft für Bibliodrama

Deutscher Bibliodramatag

18. Januar 2020 in Bielefeld

Deutscher Bibliodramatag - Interreligiöses Bibliodrama

Leitung: Susanne Timm-Münden, Udo Schneider
Referenten: Ayfer Dagdemir (Kultur- und Sprachwissenschaftlerin), Dirk Harms (Theaterpädagoge, Bibliodramaleiter), Udo Schneider (Pfr. i. R., Bibliodramaleiter)
Termin: 18. 01. 2020, 10:00-17:00 Uhr
Ort: Bielefeld, Haus Salem

Jesus, Sohn Gottes – Jesus, Sohn der Maria.Jesus in Bibel und Koran
Unter diesem Titel fand in diesem Jahr der Deutsche Bibliodramatag in Bielefeld statt. Unter Anleitung der Islamwissenschaftlerin Ayfer Dagdemir und dem Bibliodramaleiter Dirk Harms wurden je ein Text aus dem Lukasevangelium und dem Koran bibliodramatisch erarbeitet. Dabei waren die überraschende Nähe und markante Differenzen zwischen beiden Versionen der Verkündigung Mariae das Hauptthema des abschließenden Gesprächs. Auf der Mitgliederversammlung am nächsten Tag wurde verabredet, 2021 in einem Spezialworkshop das Thema theologisch und bibliodramamethodisch weiter zu verfolgen.

Der Bibliodramatag am 16. Januar 2021 wird dem Thema „Bibeltheater gewidmet“ sein.
Inspiriert von den Veranstaltungen zum 30. Jahrestages des Mauerfalls entstand der Wunsch, sich 2022 dem Thema „Ost-West“ bibliodramatisch zu widmen.

2019

Berichte und Bilder

2019

Unter der Leitung von Werner Meyreiß und Stefan Schumacherwarenwir bibliodramatisch auf den Spuren
biblischer Gerechtigkeit
unterwegs. Lesen Sie hier mehr.
Astrid Archinal berichtet.